Forastero

 

Tango Nuevo -  Tango - Valse Musette - Milonga

forastero = der Fremde, fremd. Das Unbekannte, Neue und Unerwartete,

das scheinbar Vertraute mit wachen Augen beobachten. Grenzen suchen

und verlieren, das laute, bunte Leben, der Dreck der Straße und die ferne

Erinnerung an Goldene Zeiten. Schmerz der Liebe, Sehnsucht und Begehren.

Kontraste zwischen der erdigen Schwere der schwarzen Candombe und der

Subtilität Astor Piazollas, zwischen der strengen Leidenschaft der klassischen

Tangos und der koketten Leichtfüßigkeit der Pariser Valse Musettes –

in einer musikalischen Einheit, in einem gemeinsamen Ziel = forastero

 

Als herzliche Erinnerung an Eva Stahler, Saxophonistin und Pianistin,

die am 4. September 2012 nach langer, schwerer Krankheit

(und dann doch überraschend) von uns gegangen ist.

 

 Liebe Eva, hör zu, der Tango spielt weiter, auch für Dich. 
Forastero, im Herbst 2012  

www.forastero.de           

Neue KlangZeit - CD